Der Wilde Westen

West-Berlin: Ein Biotop der Kulturen

Berlin in den 70er und 80er Jahren wurde in einem Atemzug mit New York, London und Tokyo genannt. Doch woher kam diese Popularität? War es die nicht vorhandene Sperrstunde? Die Wehrdienstbefreiung? Die Untergrundszene von Kunst, Musik und Kultur?

Finden Sie es heraus! Fahren Sie mit uns stilecht in einer 80er Jahre Limousine durch die Stadt! Sehen Sie wo David Bowie wohnte, wo Blondie, The Damned und Simple Minds auftraten! Wie und wo die Hausbesetzerszene die Abkehr von der Kahlschlagsanierung zum Wohnraumerhalt einleitete.

Mit dem Oldtimer Berlin, die 70er und 80er Jahre hautnah erfahren. Hören Sie spannende Geschichten aus erster Hand über wilde und ereignisreiche Zeiten!

Highlights der Tour Der Wilde Westen

  • Bahnhof Zoo (berühmt, berüchtigter Bahnhof)
  • Kant-Kino (Kino und Veranstaltungsort für zahlreiche Bands)
  • Tommy-Weisbecker-Haus (besetztes Haus und Wohnkollektiv)
  • Hansa Tonstudios (weltberühmte Aufnahmestudios)
  • Kreuzberg (damals wie heute das Szeneviertel der Stadt)
  • SO 36 (legendäre Diskothek der 80er Jahre Punk- und New-Wave-Szene)

Zwei kunstvoll, hochkant einbetonierte Cadillacs in Berlin-Charlottenburg.

Preis

310 Euro*
Jede weitere angefangene Stunde 85,00 EURO

*bei Abholung innerhalb Berlins
Abholung außerhalb Berlins (bis 10 km ab Stadtgrenze): 330 €
Abholung außerhalb Berlins (über 10 km) auf Anfrage

Dauer 3 Stunden inklusive einiger Ausstiege
Eintrittspreise nicht inkludiert